Seelenstriptease

Seelenstriptease I – Von der Angst ins Vertrauen:

Sarah ist die perfekte Sportlerfrau, Mutter zweier Kinder, voll berufstätig, attraktiv, und mit 29 Jahren in der Blüte ihres Lebens. Als das Karriereende ihres Mannes ansteht, hofft sie auf das langersehnte normale Familienleben, was sie sich in den vielen Jahren der Entbehrungen wünschte. Doch, alles kommt anders, als sie denkt. Aufgrund der Krise ihres Mannes schmeißt dieser sie samt der Kinder aus dem Haus. Sarah verliert den Boden. Ihr einst so gradliniges Leben führt sie in ein tiefes Chaos, dem sie sich stellen muss. Mit seelischem Tiefgang macht sie sich mutig auf eine einzigartige und zauberhafte Reise, die ihr einige neue Türen öffnet…

Seelenstriptease II – Vom Schmerz in die Liebe:

Nachdem Sarah auf ihrer Balireise eine extreme Befreiung erfährt, will sie unbedingt aus ihrem Leben ausbrechen. Zunächst flüchtet sich die chaotische Rebellin in verschiedene Affairen, um dem tiefen Schmerz der Vergangenheit zu entkommen. Als ihre Mutter stirbt kann sie nicht mehr wegrennen. Sie erkennt endlich, dass sie ihr Herz heilen muss und die Liebe nur in sich selbst wieder finden kann. Ihre Kinder helfen ihr dabei, endlich ihren Wert als Frau und Mutter unabhängig von anderen zu erkennen und zu leben.

NEU:

Das Jahr in dem ich Heimat fand

Sarah zieht in diesem Jahr bereits zum 4. Mal innerhalb der letzten 4 Jahre um und möchte nun endlich ohne Mann und ohne den alten Arbeitsfunktionsmodus bei sich ankommen, um zu heilen und damit das innere Fundament für ein neues Leben zu bauen. In diesem Jahr schafft sie, endlich ihre Heimat, ihre Wurzel, wovor sie so lange weglaufen wollte, anzunehmen. Das erweist sich allerdings als nicht ganz einfach, weil sie die Verbindung zu einem sehr wichtigen Menschen loslassen muss, um Sicherheit & Geborgenheit in sich selbst zu finden.