Die Magie des Kartenlegens

Es ist eine Jahrhunderte alte Tradition, die manchen Menschen Angst macht, aber auch manchen Menschen als Diener zur Gestaltung ihres Lebens hilft. Viele Menschen, von denen man nicht denkt, dass sie sich die Karten legen lassen, tun es. Nicht ohne Grund.

Diese Form der spirituellen Arbeit ist nichts anderes als Physik.

Denn Spiritualität ist nichts anderes, als Physik. Alles ist Energie, egal wie dicht Materie und feinstofflich Gedanken sind. Alles schwingt in einer bestimmten Form, die auf dem Resonanzgesetz beruht. Karten sind nichts anderes, als ein Ausdrucksmittel dessen, was gerade bei einer Person im Feld ist. Der Kartenleger wirkt „nur“ als Medium aufgrund seiner Durchlässigkeit.

Glaube oder nicht

Der ist hier genauso wenig wichtig, wie bei der Wirkung von Homöopathie. Denn es funktioniert – ob man nun daran glaubt oder nicht. Kein Mensch kann sich gegen die universellen Gesetze stellen. Und das hat keinesfalls etwas damit zu tun, keinen Einfluss zu haben oder „ausgeliefert“ zu sein. Es ist viel mehr die Wirkung feinstofflicher Teilchen, denn alles ist Energie. Ob nun dicht und grobstofflicher, wie Materie, die wir sehen und anfassen können oder fein und unsichtbar, wie die Internetverbindung, die es uns möglich macht, miteinander zu sprechen, auch wenn wir Tausende Kilometer voneinander entfernt sind und uns Ozeane trennen.

Karten sind nur ein Ausdrucksmittel dessen, was an Energie zum Zeitpunkt der Legung vorhanden ist. Es ist eine Momentaufnahme, ähnlich wie ein Blutbild, das sich zu einer anderen Zeit wieder verändert hat.

Hier kommt es natürlich auf die Kompetenz des Beraters an, in wie fern dieser diese Energien qualifiziert kommunizieren kann.

Sein Leben nach den Karten oder den Aussagen des Beraters auszurichten wäre falsch, denn dann verliert man selbst Eigenverantwortung, die dringend zur Gestaltung des eigenen Lebens, des Lösens von Problemen oder der eigenen Entwicklung nötig ist.

Solltest du Interesse an deiner Entwicklung haben oder auch spezifische Themenbereiche, die du klären willst, melde dich via Mail: info@sylviephilipp.de

Hier ein paar Kartendecks, die wunderschön und hilfreich sind:

Raider-Wait Tarot-Karten

Lenormand-Karten

Chuck Spezzano – Karten der Liebe

„Sprich mit mir“ – Vol. I von Nadine Breitenstein

„Sprich mit mir“ – Vol. 2 von Nadine Breitenstein

Weisheitskarten für Lebensentscheidungen

Das Orakel der Krafttiere von Colette Baron-Reid – NEU!!

1 Comment

  1. Andreas Kramer 28. Mai 2019 at 16:43

    Ich bin da ganz bei Dir:
    Kartenlegen ist alles andere als Zauberei.

    Letztlich ist alles gleichzeitig da: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
    Das Samenkorn ist, obwohl wir es als Samenkorn wahrnehmen, bereits der vollständig ausgewachsene Baum.

    So ist es auch mit den Karten: Wir können bereits Energien wahrnehmen, wenn wir uns dafür öffnen.
    Die – und nichts anderes – tun gute Kartenleger/Innen.
    Die Karten sind lediglich die Übersetzung der Energien ins Sichtbare.

    Danke für den Artikel Sylvie und weiterhin guten Erfolg.

    Herzliche Grüße
    Andreas Kramer

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.